Expertentipps

Stauden den Start ins Gartenleben erleichtern

Für viele beginnt das Gartenjahr damit, neue Gewächse zu kaufen und im heimischen Garten einzupflanzen. Damit das sicher gelingt, sollte der Boden gut vorbereitet sein. Denn Stauden und Gehölze, aber auch Ziersträucher und Rosen wachsen besser an, wenn ihre Wurzeln einen lockeren, strukturstabilen Boden vorfinden. Dadurch kommt genug Sauerstoff an die Wurzeln und die Wasserversorgung ist stabil. Wird bei der Pflanzung eine hochwertige Erde wie die NeudoHum Pflanz­Erde eingemischt, können sich die Wurzeln gut entwickeln. Die torffreie Erde sorgt für einen guten Lufthaushalt im Boden. Gleichzeitig ist sie in der Lage, Wasser und Nährstoffe zu halten und so in der kritischen Anwachsphase eine gleichmäßige und bedarfsgerechte Versorgung zu bieten. Die enthaltenen Mikroorganismen bewirken ein ausgeglichenes Bodenleben. In der Summe hilft das den Stauden, gesund und kräftig zu wachsen und gleichzeitig besser vor Trockenheit und andere Stressfaktoren geschützt zu sein. Hauptbestandteile der Erde sind sorgfältig zersetzter Grünschnittkompost sowie schnell wachsende Holz- und Kokosfaser. Auf Torf, der meist aus entwässerten Mooren stammt, wurde bewusst verzichtet. Weitere Tipps rund um den Umgang mit Pflanzen bietet der Podcast „Einfach natürlich gärtnern“. Hier erklärt die Gartenexpertin Sabine Klingelhöfer im lockeren Gespräch mit der Moderatorin Paula Thelen die praktischen Dinge des natürlichen Gärtnerns so einfach, dass auch Anfänger motiviert werden. Der Podcast ist auf neudorff.de zu finden, aber auch bei Spotify, Deezer und Amazon Music.  txn.

Lieber Nutzer,

auf dieser Website verwenden wir Cookies, d.h., kleine textnumerische Dateien, die von unserem ICT-System übertragen und auf dem Gerät des Nutzers (Computer, Telefon oder einem anderen Gerät, mit dem die Website verbunden war) gespeichert werden, wenn Sie die Website besuchen. Sie ermöglichen eine spätere Identifizierung des Nutzers im Falle einer erneuten Verbindung mit der Website von dem Gerät aus, auf dem sie gespeichert wurden. Cookies sammeln Daten über die Nutzung der Website durch den Nutzer. Ihr Hauptzweck besteht darin, die Verwendung der Website zu erleichtern und die Website an die Bedürfnisse und Erwartungen des Nutzers anzupassen (Personalisierung der Unterseiten der Website), Website-Verkehrsanalyse.