Danwood House Family

Sie sind hier: Inspiration

Schritt für Schritt ins Gartenglück

25.03.2018
von: Danwood Danwood

Ein harmonisch wirkender Garten besteht nicht nur aus Pflanzen, die zueinander passen – auch Gartenwege gestalten die grüne Oase. Damit sie bei jedem Wetter sicher zu betreten sind, sollten Gartenbesitzer einen stabilen Belag wählen. Betonsteinpflaster gewährleistet durch die raue Oberflächenstruktur hohe Gehsicherheit. Außerdem zeichnet sich der Baustoff durch Frostbeständigkeit, Druckfestigkeit und eine breite Palette an Farben und Formen aus. Ob als Quadrat, Rechteck, Dreieck, Kreis oder mit unterschiedlich geformten Kanten: Betonsteinpflaster bietet fast unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten und Kombinationen.

Mit einer geschickten Wegeführung lassen sich interessante Blickachsen gestalten. Gerade Linien vermitteln eine moderne, klare Struktur, geschwungene Pfade sind verspielter. Eine gute Beleuchtung sorgt in Verbindung mit Sträuchern, Bäumen und Büschen in den Abendstunden für eine besonders angenehme Atmosphäre und schützt obendrein vor Unfällen. Ebenfalls wichtig: die Wegbreite. Laut DIN-Norm sollte die Nutzbreite 120 Zentimeter betragen, um die Bewegungsmöglichkeiten mit einem Rollstuhl, Rollator oder in Begleitung nicht einzuengen. Ein Verzicht auf Stufen oder ausufernde Pflanzen ist genauso sinnvoll. txn

Bildunterschrift

Guter Auftritt: Betonsteinpflaster ist dank seiner Robustheit und seinen unterschiedlichen Formen, Oberflächen und Formate das ideale Material für Gartenwege.  Foto: betonbild/txn

Facebook Kommentare